Portrait Fachabteilung Trocknung

fotolia_GordonGrand

Trocknung ist bei einer Vielzahl von Anwendungen ein entscheidender Prozessschritt, der hohe technologische Kompetenz erfordert.

Trocknungstechnik ist in fast allen Industriezweigen etabliert. In der Fachabteilung Trocknung sind Hersteller und Anlagenbauer der Branche organisiert. Mit ihren 61 Mitgliedsunternehmen bildet die Fachabteilung die zentrale Interessenvertretung der Hersteller von trocknungstechnischen Komponenten, Trocknern und Trocknungssystemen im VDMA. Kleinere und mittelständische Unternehmen sowie Geschäftsbereiche aus großen Konzernen bilden diesen vielfältigen Zweig der Allgemeinen Lufttechnik. Die Fachabteilung unterstützt die Unternehmensziele dieser weltweit agierenden Branche in wirtschaftlicher, technischer und wissenschaftlicher Hinsicht. Durch gezielte Aktivitäten wie die Bereitstellung von Studien, Marktinformationen und Öffentlichkeitsarbeit trägt die Fachabteilung zum Erfolg der Mitgliedsunternehmen bei.

Trocknungstechnik kommt in großindustriellen Anlagen, Laborausrüstungen bis hin zu speziellen Systemkomponenten, die Teil eines Gesamtprozesses sind, zum Einsatz. Dabei ist die technologische Umsetzung des Prozessschrittes Trocknung in immer stärkerem Maße in das Gesamtsystem der Anlage integriert. Produktbegleitende Dienstleistungen werden dabei von den Unternehmen vermehrt angeboten. Die deutschen Unternehmen sind in vielen Bereichen Technologieführer und insbesondere im Anlagenbau international anerkannt.

Die Betrachtung der Lebenszykluskosten gewinnt daher verstärkt an Einfluss auf Unternehmensentscheidungen. Wirtschaftlichkeitsberechnungen unter Beachtung von Qualität, Energieeffizienz und Betriebszuverlässigkeit dienen als Entscheidungsgrundlage bei der Auswahl alternativer verfahrens- und maschinentechnischer Lösungen. Als Hilfestellung bei Investitionsentscheidungen dienen die von der Fachabteilung erarbeiteten Lieferverzeichnisse.

Die Kundenbranchen der Trocknungstechnik erstrecken sich u. a. von der Abfallwirtschaft und Baustoffherstellung über die chemische, pharmazeutische, Nahrungsmittel-, Textil- und Beschichtungsindustrie bis hin zur Druck-, Papier-, Holz- und Zellstoffindustrie. Darum ergeben sich auch zahlreiche Anknüpfungspunkte zu anderen Gliederungen im VDMA wie z. B. den Bereichen Oberflächentechnik, Baustoffmaschinen, Holzverarbeitungs-, Nahrungsmittelmaschinen, Verfahrenstechnik sowie der Luftreinhaltungstechnik.

Durch hohe Innovationskraft, die sich durch sehr spezifische Anforderungen der Trocknungstechnik begründet, sind die deutschen Hersteller nicht selten Alleinanbieter bestimmter Trockner oder durch ihre technologische Kompetenz Weltmarktführer. Trockner finden sich oft im Produktportfolio von Herstellern, die auch Maschinen und Anlagen entlang der gesamten Verfahrenskette anbieten, z. B. bei Lackieranlagen von der Spritzkabine über den Trockner bis hin zur Abluftreinigung.